11 08 Griechenland 03
Fotos

Juni 2007:  Ein verlńngertes Wochenende in Thessaloniki

Fotos


Samstag, 2.6.: Ankunft in Thessaloniki

Vom Flughafen Dortmund aus fliege ich mit easyJet nach Thessaloniki
Mein Hotel ist das "Galaxias Beach" in Agia Triada
Ich bekomme ein Zimmer mit Blick auf das Meer
In der Nńhe finden sich einige Restaurants mit Tischen auf dem Sandstrand
Von hier aus hat man stets eine gute Aussicht auf die Gro▀stadt Thessaloniki
Der perfekte Ort fŘr ein griechisches Abendessen


Sonntag, 3.6.: Ein Tag am Strand

Nach dem FrŘhstŘck im Hotel ...
laufe ich die wenigen Meter bis zum Strand
Ganze sieben Stunden erhole ich mich in der Sonne
... und stehe h÷chsten auf um mir ein Eis zu holen
Gegen Abend begebe ich mich zum Essen in eines der Restaurants direkt am Strand
Nach den Vorspeisen folgt der Hauptgang mit Souvlaki


Montag, 4.6.: Ein Rundgang in Thessaloniki

Am Montag fahre ich mit dem Bus nach Thessaloniki
In der Nńhe der Kirche PanagÝa ChalkÚon befinden sich ...
die Markthallen, fŘr die die Stadt so bekannt ist
Hier wird neben griechische Oliven ...
auch frischer Fisch,
Obst ...
und Fleisch angeboten
Ich laufe weiter zum r÷misch Forum, das aus dem 2. Jahrhundert n. Chr. stammt
Hier die ehemalige Ladenpassage - vom Prinzip her genauso wie unseren modernen Einkaufszentren
Da die Stadt einst eines der ersten Zentren des Christentums war finden sich zahlreiche Kirchen
Die wohl bekannteste ist die ┴gios DimÝtrios
Hier predigte schon im Jahre 303 der heilige DimÝtrios heimlich das Evangelium
In den ÷stlichen Kirchen haben Ikonen eine gro▀e spirituelle Bedeutung
Mein weiterer Weg durch die Stadt
fŘhrt mich den Berg hinauf bis zum ...
Kßstro, ein von einer byzantinischen Stadtmauer umgebenen Stadtviertel
Von hier aus blicke ich Řber den Thermńischen Golf bis zum G÷tterberg Olymp
Panoramabild: Blick auf Thessaloniki
Ich laufe den Berg wieder hinab zur r÷mischen Rotˇnda
in deren Nńhe sich auch der Galerius-Bogen befindet
Hier laden zahlreiche CafÚs zu einer Pause ein
Ich stńrke mich mit einem MenŘ bei Subway
Vom Galerius-Bogen aus fŘhrt eine belebte Fu▀gńngerzone
vorbei an den ▄berresten des r÷mischen Kaiserpalastes ...
direkt zum Wahrzeichen der Stadt
Der wei▀e Turm
Zum Abschluss besuche ich das Archńologische Museum
Hier wurden Funde aus ganz Makedonien gesammelt
Ein Sphinx aus Sparta (570 v. Chr.)
MŘnzen mit einem Portrńt von Alexander dem Gro▀en, dem wohl bekanntesten Makedonier
ZurŘck im Hotel erhole ich mich noch ein wenig am Hotelpool
... und genie▀e den Sonnenuntergang im Strandrestaurant


Dienstag, 5.6.: Der Abreisetag

Am nńchsten Tag ist leider Regenwetter
Zum Mittagessen g÷nne ich mir noch einmal ein Bifteki
Bevor ich zurŘck nach Dortmund fliege