Vor- und Nachübernachtung in München

Datum:
8. bis 9. Dezember 2006 und 22. bis 23. Dezember 2006
Dauer:
2 Tage
... und im Anschluss: Transarabien-Kreuzfahrt mit der AIDAcara
Hotels:
Karte:
Reisekarte
Bereiste Städte:
zu den Fotos

Reisebericht

Nach zwei Wochen kommen wir zurück ins Mövenpick Hotel
Mövenpick Hotel München-Airport

Diesen Winter haben wir kurzfristig noch eine Kabine für eine Traum-Kreuzfahrt mit dem Clubschiff AIDA bekommen. "Leider" sind aber nur noch Flüge ab München frei.

Aus der Not machen wir eine Tugend und entscheiden uns einen Tag vorher entspannt nach München zu fliegen und erst einen Tag später wieder abzureisen.

Flüge für knapp 30 Euro pro Strecke finden wir bei der dba. Für unsere beiden Übernachtungen haben wir das Mövenpick Hotel München-Airport gewählt.

Freitag, 8.12.: Die Vorübernachtung

Nachdem wir in München gelandet sind, kaufen wir uns ein Partner-Tagesticket zum Preis von 17 Euro. Damit fahren wir zuerst mit dem Bus der Linie 698 zur Haltestelle "Am Söldnermoos" und checken im Mövenpick Hotel ein.

Das Hotel hat 4 Sterne. Es ist sauber und das Servicepersonal sehr freundlich. In unserem Zimmer fehlt es an nichts. Besonders die zwei mal zwei Meter große XXL-Bettdecke gefällt uns.

Nachdem wir uns etwas ausgeruht haben, fahren wir mit dem Bus zum S-Bahnhof und von dort mit der S8 in die Innenstadt von München.

Bei Maredo essen wir eine "Hähnchenbrust Mexikana" und begeben uns danach Richtung Münchener Rathaus. Hier findet alljährlich der Christkindl-Weihnachtsmarkt statt. Wir schlendern Hand-in-Hand umher, trinken einen Glühwein und essen einen Bratapfel. Ein wirklich sehr schöner und romantischer Weihnachtsmarkt.

Bevor es noch später wird, schauen wir uns ein wenig vom Rest der Stadt an, z.B. die Marienkirchen und den Viktualienmarkt.

Samstag, 9.12.: Auf geht's zur Kreuzfahrt mit dem Clubschiff AIDA

Bereits um 4 Uhr stehen wir auf. Wir bekommen sogar ein kostenloses Frühaufsteher-Frühstück, bevor wir uns vom Shuttlebus des Hotels zum Flughafen bringen lassen (Fahrtpreis 7 Euro pro Person).

Den Reisebericht von unserer Tour mit der AIDAcara kannst Du hier lesen ...

... wo wir unser gebuchtes Zusatzpaket "Kuschelwochenende" voll auskosten
Der Zimmerservice bringt uns eine Flasche Prosecco

Freitag, 22.12.: Die Nachübernachtung

Nachdem wir um 12:15 Uhr wieder in München gelandet sind, lassen wir uns vom Shuttlebus abholen. Wir checken ein und begeben uns auf unser Zimmer.

Für den heutigen Tag haben wir das Zusatz-Paket "Münchener Kuschelwochenende" gebucht. Es beinhaltet den Upgrade auf ein Premium Doppelzimmer (u.a. mit kleinem Wintergarten, Minibar und Bademantel), ein 3-Gang-Abendessen inkl. einer Flasche Wein, die Teilnahme am berühmten Mövenpick Gourmet-Frühstücksbuffet, gratis Nutzung von Sauna & Dampfbad, eine Flasche Prosecco und einen Kuschelbär zum mit-nach-Hause-nehmen.

Vor allem das dreigängige Abendessen mit Ananas-Carpaccio als Dessert und das wirklich umwerfende Frühstücksbuffet hat uns sehr überzeugt und für einen perfekten und erholsamen letzten Urlaubstag gesorgt.

Fazit:

Das Mövenpick Hotel München-Airport liegt nicht unbedingt so nah am Flughafen, wie man das bei einem "Flughafen"-Hotel zuerst denkt. Dafür funktioniert die Shuttlebus-Verbindung aber gut und das Hotel kann sich wirklich sehen lassen. Vor allem das "Kuschelwochenende", das mit etwas Glück kostengünstig bei eBay ersteigert werden kann, ist ein absoluter Geheimtipp.

Links:

zum Reisebericht

Fotos