Bericht

Mai 2006:  Playa de Palma

mehr ...

Reisebericht


Die Playa de Palma vom Flugzeug aus
Die Playa de Palma vom Flugzeug aus fotografiert

Die Playa de Palma vom Flugzeug aus fotografiert
Über Pfingsten möchten mein Bruder und ich an die Playa de Palma. Grundsätzlich sind die Preise für Flüge nach Mallorca dieses Jahr allerdings stark angestiegen.

Doch auch hier finde ich natürlich noch ein Schnäppchen. Und zwar buche ich die Flüge wenige Minuten nach der Freigabe des Sommerflugplanes von easyJet. Der genaue Preis wird allerdings nicht verraten, denn die Flüge sind ein Weihnachtsgeschenk für meinen Bruder.

Der Strand der Playa de Palma
Die Playa de Palma - bekannt als Partystrand schlechthin

Die Playa de Palma - bekannt als Partystrand schlechthin
Zur Übernachtung haben wir uns ein Zimmer im Hotel Alejandria reserviert, das ich bereits im Juni 2004 bewohnt habe. Es ist kein besonders schönes Hotel, hat aber wenigstens 3 Sterne und kostet nur unglaubliche 17 Euro pro Person - und das inklusive Halbpension!

Meine Erfahrung, nach dem Buchen auch weiterhin die Augen nach noch besseren Angeboten offen zu halten, zahlt sich dann wenige Woche bevor es los geht noch einmal aus: ich finde bei einer Preisaktion von Condor einen wesentlich besseren Rückflug für 29 Euro inklusive aller Gebühren. Also lassen wir unseren alten Rückflug am Sonntagmorgen verfallen und verlängern unseren Urlaub um eineinhalb Tage, um dann am Pfingstmontag um 18 Uhr auf dem Flughafen Münster-Osnabrück zu landen.

Einen ausführlichen Reisebericht gibt es diesmal allerdings nicht, nur ein kleines Fazit zum Hotel Alejandria.

... ins 3-Sterne-Hotel Alejandria
Das 3-Sterne-Hotel Alejandria

Das 3-Sterne-Hotel Alejandria
Das Hotel Alejandria liegt ca. 400 Meter vom Strand entfernt auf der Höhe von Balneario 3. Die Taxikosten vom Flughafen zum Hotel liegen bei ungefähr 17 Euro. Der Fußweg zum "Party-Zentrum", der Schinkenstraße, nimmt etwas weniger als 15 Minuten in Anspruch. Das Hotel hat unter anderem einen - nicht besonders gemütlichen - Pool, eine Bar, ein Restaurant und einen Billardtisch. Das Personal hat angesichts des in der Regel recht trinkfreudigen und lautstarken Publikums sicherlich kein einfaches Arbeitsklima, doch vor allem die Zimmermädchen machen ihren Job pflichtbewusst.

Natürlich sind zum Beispiel das Essen oder die Lage dieses Hotels nicht perfekt, doch der extrem günstige Preis macht die kleinen Nachteile auf jeden Fall wieder wett. Ganz sicher würde ich im Hotel Alejandria keinen Familienurlaub verbringen wollen, doch als Basis für einen preisgünstigen Party-Urlaub ist es absolut zu empfehlen.

mehr ...


Links:

easyJet
Condor
venere.com
Hotel Alejandria